Archiv für die Kategorie ‘Lancia Tagebuch’

Top Gear road trip across Botswana in a Lancia Beta Coupe

Samstag, 17. November 2007

….. absolut unglaublich. Absolut sehenswert. Ob man nun Englisch kann oder nicht, egal. unbedingt ansehen, am besten zweimal. Vielen herzlichen Dank an Oliver bzw.: www.osq65.com.

beta_kalahari.jpg

Nun noch etwas Info, damit da nicht nur steht: Anschauen, Anschauen, Anschauen. Also….

Es handelt sich um 6 einzelne Videos, die in der Summe ca. 1 Stunde Film ergeben. Sinnvoll ist es sicher, beim Anschauen die Reihenfolge einzuhalten, später kann man dann die persönlichen Highlights gezielt anbrausen. Ach ja, das Ganze wurde bei youtube.com veröffentlicht, die entsprechenden Links stehen unten. Worum gehts?

3 Oldtimer auf dem Weg von Botswana durch die Kalahari nach Namibia. Gegenden, die noch nie ein Auto befahren hat, inklusive jede Menge Humor in der folgenden Art und Weise:

“if your car will break down and you can`t be rescued, you will die”

Das Ganze ist einerseits durchaus glaubwürdig, wenn man sich die Bilder auf dieser Seite ansieht, andererseits handelt es sich trotzdem um eine höchst professionelle Produktion mit tollen Schnitten, toller Musik und wunderbaren Bildern.

beta_kalahari3.jpg

und immer wieder Afrika. Es wird improvisiert, was das Zeug hält, die Vorstellung eines Tüvs dort, ist absolut lächerlich und die Autos werden wirklich beansprucht, was das Zeug hält. Gerade der Beta macht hin und wieder Zicken und steht als Automatic - Vergaser - mit Schiebedach - Version zum Schluss ohne Türen und andere unnütze Teile da. Aber er kommt an, hier gleich noch der Hinweis auf den spannenden Schluss des Ganzen.

beta_kalahari2.jpg

Wie gesagt: unbedingt anschauen, es ist unglaublich! Und hier die Links direkt zu den einzelnen Videos, die Reihenfolge stimmt, der Film kommt dann in einem neuen Browserfenster. Viel Vergnügen!

1) http://youtube.com/watch?v=x0iVY0IS6wo

2) http://youtube.com/watch?v=m35i4B7Lfl4

3) http://youtube.com/watch?v=itzvtfBTxp0

4) http://youtube.com/watch?v=J5Ig6sh0JCQ

5) http://youtube.com/watch?v=bhXsI6y6uc0

6) http://youtube.com/watch?v=Ye7fCH9jH0k

Und der Vollständigkeit halber noch ein Link zum Veranstalter (?), Sponsor (?):

http://www.betaboyz.co.uk/

Beste Grüße

Eckhard

Lancia Beta Spider Besichtigung am 1.9.2007

Samstag, 01. September 2007

ZLA828BS1000002282

Freitag abends noch alles telefonisch geklärt, danach das Internet in Sachen Reiseroute befragt (www.reiseplanung.de) und am Samstag morgen um 8:15 Uhr losgefahren. Es geht zur Besichtigung des “nicht original grünen” Spiders in die Pfalz.

Anfahrt insgesamt ca. 2 Std. Der Verkäufer holt mich auf einem Parkplatz ab und wir fahren nochmal ca. 8 km weiter in die allertiefste Provinz. Dann sind wir da und die Besichtigung kann beginnen. Zuerst ein paar Fakten:

EZ. war am 21.10.1977. Tüv und AU sind abgelaufen in 05/2007. Abgemeldet wurde der Wagen am 21.11.2006 und wir sind somit noch in der 18 Monatsfrist. Das bringt mich zu einem kleinen Exkurs, denn eigentlich fand ich die 18 Monatsfrist schon immer doof und siehe da:

<via_google_gefunden>

Ab dem 01.03.2007 werden weite Teile der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung durch die Fahrzeugzulassungsverordnung ersetzt. Vieles verbessert sich damit für die Halter von Kraftfahrzeugen. Im folgenden werden wichtige Änderungen kurz aufgeführt.

Die vorübergehende Stilllegung (Abmeldung) eines Fahrzeuges entfällt und wird durch die Außerbetriebsetzung des Fahrzeuges abgelöst. Der Vorteil für den Fahrzeughalter liegt darin begründet, dass die Betriebserlaubnis für die Fahrzeuge nicht mehr wie bisher 18 Monate nach Stilllegung erlischt. Die Fahrzeuge können auch nach längerer Zeit ohne große Probleme wieder zum Straßenverkehr zugelassen werden. Notwendig ist neben der Vorlage der üblichen Zulassungsunterlagen lediglich noch die Beibringung Berichtes über die Haupt – und Abgasuntersuchung. Die Erstellung eines Gutachtens nach § 21 StVZO (Ganzabnahme) entfällt, was zu einer Kostenersparnis für den Fahrzeughalter führt. Diese Regelung gilt auch für vor dem 01.03.2007 stillgelegte Fahrzeuge, bei denen die Stillegungsfrist von 18 Monaten schon abgelaufen ist.

</via_google_gefunden>

Ehrlich gesagt, kann ich den letzten Absatz oben noch nicht ganz glauben, denn dass deutsche Bürokratie mal einen echten Vorteil auch rückwirkend “implementiert”, wäre ja ganz was Neues, aber man wird sehen. Beim o.a. Auto hat man auf jeden Fall noch mindestens 8 Monate Zeit und diese Zeit fällt in die Wintermonate: Schrauberzeit.

Was spricht für das Auto:

+ Motor läuft schon rund

+ 88KW, da frühes Modell ohne Servolenkung

+ alte und seltene Chromspiegel auf beiden Seiten

+ EZ bedeutet baldige H-Nummer Fähigkeit

+ neue Tachowelle

+ CD-Radio

+ Perssening (schreibt man das so?) vorhanden

+ wenn man es denn mag: Alte braune Innenausstattung mit etwas Holz in der Mitte

Was spricht für Kaufzurückhaltung (immer schön positiv klingen:-):

- alte Reifen mit eher schlechtem Profil

- Zierleisten Schweller: alle 4 Ecken fehlen

- Rost an den Oberkanten der Türen

- Armaturenbrett und Innenausstattung: die normalen Risse

- schlechtes Verdeck

- Kleinkruscht

Was tun also?

Ich habe dem Verkäufer gesagt, dass ich über den Rest des Wochenendes ein wenig nachdenken werde und ihm dann Bescheid gebe. Ob ich das Auto denn kaufe, weiss ich noch nicht, aber ein paar andere Sachen kann ich hier noch ganz gut schreiben, passend zum Thema. Also…..

1) Das Auto war eigentlich schon verkauft und der Käufer meinte, er würde es dann in einer Woche abholen und bezahlen. Das war vor 3 Monaten. Hm, ist das heute so üblich?

2) Dass ich pünktlich am vereinbarten Treffpunkt war bei 160 km Anreise, hat den Verkäufer ebenfalls überrascht. Passt zu 1), oder? Wie sagt doch der Lateiner in mir? O tempora, o mores.

3) Die Pfalz im Sonnenschein ist immer wieder eine Reise wert. Anfahrt per BAB wg. der Pünktlichkeit, Rückreise dann über Kaiserslautern, Neustadt, Bad Bergzabern (also mit ein paar Schlenkern). Ich hatte zwar “nur” meinen Thema SW dabei und keinen Beta Spider, aber schön war`s trotzdem. Danach noch bei meinem Freund Wolfram vorbei und bei einer Bratwurst mit Sauerkraut und einer Traubensaftschorle den Sonnenschein am Nachmittag genossen: kurz gesagt, der Tag wird mir in positiver Erinnerung bleiben.

Keep on searching….

Eckhard

Monatsbilder bei lancia-beta.info

Mittwoch, 22. August 2007

Immer wieder gern gesehen:

Schöne Autos, schöne Bilder. Die Schönheit liegt wie immer im Auge des Betrachters, aber irgendwann einmal wurden diese Bilder ja explizit dafür ausgewählt, als Startbild bei www.lancia-beta.info zu dienen. Ich glaube das mit dem “Dienen” sagt man heute nicht mehr, aber egal. Jedenfalls kommt hier die kleine Linkliste, immer schön klickediklack und dann den Back-Button des Browsers benutzen um wieder hierher zu gelangen.

September 2007
August 2007
Juli 2007
Juni 2007
März 2007
Januar 2007
Februar 2006
Januar 2006
November 2005
Oktober 2005
September 2005
August 2005
Juli 2005
Juni 2005
Mai 2005
April 2005
März 2005
Februar 2005

Man sieht ganz gut, wann etwas passiert und wann nicht. Schande über den Webmaster. Allerdings ist das auch wieder nicht ganz richtig, denn die Bilder ohne Autos (also Wald und Wiese oder Ersatzteile) habe ich weggelassen. Wie auch immer, die Zeit geht voran und hier gibts ne letzte Chance für alle die unsere Seiten erst später entdeckt haben.

Eckhard

Der ultimative Lancia Beta Spider

Mittwoch, 22. August 2007

868a93d08cad68c87be572bdf795c6c9_1.jpg 868a93d08cad68c87be572bdf795c6c9_2.jpg

 

 

Hier gibt es mal zwei Bilder von einem xtrem verbreiterten Lancia Beta Spider zu sehen. Einfach anklicken und es werden große Bilder gezeigt. Ob der mal komplett verspachtelt werden sollte? Ich persönlich nehme an, dass der für Stock Car Rennen aufgebaut werden sollte.

Natürlich gibt es auch hier (wie zu jedem Lancia) eine kleine Geschichte, wie ich zu dem Wagen gekommen bin.

Es gibt ja immer 2 Möglichkeiten wie man zu neuen Betas kommt, entweder man sucht in ebay, mobile oder autoscout oder man wird angesprochen, weil doch so langsam deine Umgebung erkennt, dass man sich mit Betas beschäftigt.

In diesem Fall wurde ich angesprochen. Eine Garagengemeinschaft hatte eine Garage voll mit Lancia Teilen und einer Lancia Karosse. Der Mieter hatte längere Zeit nicht mehr bezahlt und die Garage sollte jetzt geräumt werden. Und man erhoffte sich nun das große Geschäft, weil dieser Wagen ja so ultraselten sei und überhaupt es so viele tolle Sachen da noch wären.

Da es nicht weit entfernt war, bin ich mal hingefahren. Schauen kostet ja mal erst nichts. Der erste Schock: Teile über Teile - auch welche vom Lancia Beta, seit 10 Jahren gelagert, schon 3 mal geräubert und von Dreck und Staub überzogen. Die anfänglichen Preisforderungen konnten schnell auf einen realistischen Preis heruntergehandelt werden und am nächsten Montag sollte die Räumung erfolgen.

Am Montag schnell den Pick-Up geholt um die Garage leer zu machen……………….. to cut a long story short………. der Pickup ist 3x gefahren, die Karosse wurde voll geladen und ein großer Haufen Müll blieb in der Garage. Dennoch es müssen dort circa 3 Betas geschlachtet worden seien, ein Spider s.o., ein Coupe und 1 HPE. Karosserieteile gabs keine, Motorenteile auch nicht, aber jede Menge Innenausstattungen, Lampen, Rücklichter und sonstige Kleinteile. Das Highlight waren ein paar nagelneuer und unbenutzer Rückleuchten für einen Lancia Beta Spider.

Und die Moral von der Geschicht: Leute es gibt sie noch - die wahren Scheunenfunde, diesmal kein Jaguar E Type von 1972 mit 30.000 km auf der Uhr, sondern “nur” eine paar neue Rückleuchten. Aber mal ehrlich: was ist heutzutage seltener?

budoro

Herzlich willkommen

Mittwoch, 22. August 2007

Herzlich willkommen beim Blog von Lancia-Beta.info. Nachdem die Pflege der statischen Webseite immer wieder mal aufgrund von Zeitproblemen gelitten hat, ist dies ein Versuch mit einer Art Webtagebuch und der entsprechenden Software (WordPress) öfters mal etwas zu schreiben und dabei auch noch Zeit zu sparen. Vielleicht klappts ja.

Wir üben noch……

[... Burkhard Rodewyk ...]nix[... Eckhard Schönknecht ...]

…. und bitten darum uns kleine Fehlerchen zu verzeihen.

Wenn man auf die 50 zugeht, ist es nicht mehr soooo wichtig zu wissen, was ein Permalink oder Trackback ist, dazu kommt, dass vermutlich viele “Blogger”, die sich damit auskennen, an einem Lancia Beta keine Ventile einstellen können. Tja, so ist das Leben.

Unsere Idee ist, dass sich der Blog und die Website gegenseitig ein wenig helfen, das alles ist ja nach wie vor eine ganz ganz kleine Privatgeschichte, auch wenn wir hin und wieder mal ein paar Teile zu verkaufen haben. Der bekanntermassen wirklich sehr grossen Reichweite von EBAY steht halt das doch sehr teure Provisionsbusiness gegenüber und wir treffen halt auch mal gerne Menschen unterhalten uns, feilschen ein wenig oder besuchen Veranstaltungen und Clubtreffen. Deshalb ist die Devise genau die gleiche wie beim Oldtimer: Selber denken (und machen) macht schlau. Warum auch nicht.

Ach ja, beim “Bloggen” ist es anscheinend üblich, dass Besucher sich in Kommentaren über Inhalte und Beiträge auslassen können. Das ist auch bei uns so, wir möchten Sie jedoch bitten, sich vorher bei uns zu registrieren. Dazu braucht es nur einen Namen und eine E-Mail Adresse. Ihr allererster Kommentar muss vom “Admin” freigegeben werden, alle anderen Kommentare nicht mehr. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Spaß und stehen für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Herzlichst

Burkhard und Eckhard

nix

[... Mailadresse von Burkhard Rodewyk ...]nix
Kontakt:
nix
[... Mailadresse von Eckhard Schönknecht...]

nix